Mal richtig „Dorf“ erleben

Kraupa. Strahlend blauer Himmel über Kraupa und schon von weitem hört man die legendären Klänge von Lanz Bulldog und Co.  Mit dem Vorstandswechsel des Bürgervereins Deutsche Eiche Kraupa kommt wieder Leben in den Ort und so hatten die Traktorfreunde, unterstützt von der Wernesgrüner Bierstube, dem Bürgerverein, dem Jugendclub Banane und vielen fleißigen Helfern, am letzten Samstag, zum „Feldtag“ nach Kraupa eingeladen. Das Feld in der Hohenleipischer Straße war perfekt gewählt, denn es wurde viel Platz für die ca. 40 unterschiedlichen Traktoren gebraucht und natürlich auch eine entsprechende Fläche zum Bearbeiten. Selbst Bürgermeisterin Anja Heinrich ließ es sich nicht nehmen, die Gäste zum „Feldtag“ persönlich zu begrüßen, dem neuen Vorstand des Bürgervereins viel Erfolg zu wünschen und den vielen Helfern für die Organisation zu danken. Dass man sich vor der Technik nicht fürchten muss, stellte sie unter Beweis - mit einer Traktorrunde auf einem Lanz Bulldog 7506 Bj. 1941. Die verschiedenen Traktoren führten mit unterschiedlichen landwirtschaftlichen Geräten die Bodenbearbeitung vor und das mit ganzem Einsatz. Für die kleinen und großen Traktorfans gab es eine Olympiade, bei der es um echte Geschicklichkeit und Feingefühl mit der Technik ging - ausnahmsweise nicht um die PS-Zahl. Natürlich kamen auch die kleineren Gäste nicht zu kurz - beim Kinderschminken wurde Groß und Klein verzaubert, beim Strohballen klettern und vor allem beim Ponyreiten kam absolut keine Langeweile auf. Für das leibliche Wohl wurde dank vieler fleißiger Hände mit Kaffee, Kuchen, Fett Bemmen, Bratwurst und der Feldküche gesorgt. Selbst an die An- und Abfahrt wurde gedacht; ein Shuttleservice zwischen Kraupa und dem Feld als Veranstaltungsort wurde organisiert. Summa Summarum war es ein gelungenes Fest - die Sonne strahlte, die Stimmung war wohltuend entspannt. Der Abend klang aus beim Lagerfeuer, toller Musik vom DJ Team und einer Lasershow am Wald. Ein herzlicher Dank für diesen schönen Tag geht an die Traktorfreunde Kraupa, das Team der Wernesgrüner Bierstube, den Bürgerverein, den Jugendklub und die vielen fleißigen Helfer vor Ort. Der Bürgerverein Deutsche Eiche Kraupa ist 2014 angetreten, um in Kraupa ein gemeinsames und aktives Dorfleben aufleben zu lassen. Der verein hat sehr viel geschafft, doch Corona hat es auch dem Bürgerverein nicht leichtgemacht, sich zu finanzieren. Wer also dasDorfleben und den Verein finanziell oder auch mit Ideen unterstützen möchte, ist herzlich willkommen.Strahlend blauer Himmel über Kraupa und schon von weitem hört man die legendären Klänge von Lanz Bulldog und Co.  Mit dem Vorstandswechsel des Bürgervereins Deutsche Eiche Kraupa kommt wieder Leben in den Ort und so hatten die Traktorfreunde,…

weiterlesen