Neue Aula am Gymnasium nimmt Gestalt an

Herzberg. In der Kreisstadt Herzberg kommen die Bauarbeiten an der neuen Aula des kreislichen Philipp-Melanchthon-Gymnasiums gut voran. Der Bau nimmt immer mehr Gestalt an. Davon überzeugten sich am 9. Dezember Landrat Christian Heinrich-Jaschinski und die Beigeordneten und Dezernenten Peter Hans und Roland Neumann zusammen mit weiteren Baufachleuten der Kreisverwaltung vor Ort. Am Standort der Schule in der Anhalter Straße 10 sind die Konturen und Strukturen der neuen Versammlungsstätte schon deutlich erkennbar. Die Aula entsteht vorwiegend in Stahlbeton und verfügt im Anschlussbereich an das vorhandene Schulgebäude über eine Empore. Über ein neues Foyer gelangen Besucher sowohl in die Aula als auch in das vorhandene Schulgebäude. Für Veranstaltungen unterschiedlichster Art ist eine Bühne mit entsprechender Bühnentechnik vorgesehen. Die Aula ist inklusive der Bühne komplett barrierefrei erreichbar und bietet bis zu 300 Personen Platz. Genutzt werden soll die neue Versammlungsstätte einerseits für schulische Projekte und Ereignisse. Andererseits profitiert vor allem auch die benachbarte Kreismusikschule »Gebrüder Graun« von dem Neubau für Proben und Konzerte. »Worauf es uns beim Neubau der Aula für das Melanchthon-Gymnasium ankommt ist: Wohlfühlbedingungen zu schaffen für die Schüler und Lehrer, die hier tagtäglich viel Zeit miteinander verbringen werden. Wir haben in den zurückliegenden Jahren viel in moderne, ansprechende und gut ausgestattete Schulen bei uns im Landkreis investiert. Da reiht sich diese Baumaßnahme nahtlos ein«, sagte Landrat Christian Heinrich-Jaschinski. Sämtliche Außenbauteile sowie die Anlagentechnik werden in Anlehnung an den Passivhausstandard errichtet. Hierdurch wird eine sehr energieeffiziente und somit klimaschonende Nutzung der Aula ermöglicht. Die Fertigstellung der neuen Aula im Philipp-Melanchthon-Gymnasium wird nach Angaben des Gebäudemanagements der Kreisverwaltung für Mitte 2021 angepeilt. Die Gesamtkosten für das Bauvorhaben belaufen sich auf 2,2 Millionen Euro. Die Summe setzt sich zusammen aus Eigenmitteln des Landkreises und Fördermitteln vom Bund.In der Kreisstadt Herzberg kommen die Bauarbeiten an der neuen Aula des kreislichen Philipp-Melanchthon-Gymnasiums gut voran. Der Bau nimmt immer mehr Gestalt an. Davon überzeugten sich am 9. Dezember Landrat Christian Heinrich-Jaschinski und die…

weiterlesen

Elbe-Elster-ÖPNV über Weihnachten und Jahreswechsel

Elbe-Elster. Bis zum 18.12.2020 verkehren die Buslinien der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH ohne Einschränkungen nach dem Fahrplan an Schultagen. Vom 21.-23.12.2020 sowie vom 28.-30.12.2020 gilt ganztags der reguläre Ferienfahrplan. Aus heutiger Sicht gilt ab 04.01.2021 wieder uneingeschränkt der Busfahrplan an Schultagen. Auch die Fahrten der PlusBus-Linien 560 Finsterwalde – Doberlug-Kirchhain – Bad Liebenwerda und 579 Finsterwalde – Elsterwerda an Samstagen, Sonn- und Feiertagen sowie die Samstagsfahrten des der TaktBus 527 Herzberg (Elster) – Torgau finden planmäßig statt. Besondere Regelungen an Heilligabend und Silvester Die VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH weist darauf hin, dass für den 24. und 31.12.2020  besondere Bedingungen im Linienverkehr gelten. An beiden Tagen verkehren die meisten Buslinien der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH nur bis 13:00 Uhr. Von dieser Regelung ausgenommen sind der TaktBus 527 Herzberg (Elster) – Torgau sowie die beiden PlusBus-Linien 560 Finsterwalde – Doberlug-Kirchhain – Bad Liebenwerda und 579 Finsterwalde – Elsterwerda. Die Linie 527 verkehrt am 24. und 31.12.2020 bis 16:00 Uhr gemäß Samstagsfahrplan, die Linien 560 und 579 verkehren ganztags entsprechend Samstagsfahrplan. Die Linie 571 in Doberlug-Kirchhain fährt am 24. und 31.12.2020 ohneEinschränkungen. Erreichbarkeit der Mobilitätszentrale Die Mobilitätszentrale Elbe-Elster / Oberspreewald-Lausitz unter Telefon 03531/6500-10 fürdie Bestellung von Anruf-Linien-Bus-Fahrten sowie Fahrplan- und Tarifauskunft erreichenunsere Fahrgäste am 24. und 31.12.2020 von 5:30 Uhr bis 11:30 Uhr. An allen anderen Tagengelten die gewohnten Anrufzeiten: Montag – Freitag (außer Feiertage) 5:30 Uhr – 18:30 UhrBis zum 18.12.2020 verkehren die Buslinien der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH ohne Einschränkungen nach dem Fahrplan an Schultagen. Vom 21.-23.12.2020 sowie vom 28.-30.12.2020 gilt ganztags der reguläre Ferienfahrplan. Aus heutiger Sicht gilt ab…

weiterlesen