sst

Handsignierte CDs unterstützen die Bürgerstiftung

Lübbenau/Spreewald. Chris Thompson hat mit seiner Band am ersten Augustwochenende bei „Rock in Wotschofska“ den Gästen nicht nur eine tolle Zeit geboten, sondern im Anschluss auch ein paar signierte CDs auf der Erleninsel gelassen.

Chris Thompson überließ es dem Veranstalter, dem Spreewald-Touristinformation Lübbenau e.V., was mit dem kleinen Erlös passieren soll.

„Eine tolle Geste, die wir gerne für einen guten Zweck nutzen. Insgesamt sind 100 Euro zusammengekommen, die wir von der Touristinformation um weitere 100 Euro aufstocken. Das Geld kommt der ’Bürgerstiftung Spreewald’ zugute, die sich für den Erhalt der Kulturlandschaft des Spreewaldes einsetzt. Schließlich macht die Natur ja den großen Reiz von ’Rock in Wotschofska’ aus. Es ist ein besonderes Privileg, einmal im Jahr vor dieser Spreewaldkulisse so eine Veranstaltung möglich zu machen. Da wollen wir natürlich einen kleinen Teil zurückgeben“, sagt Daniel Schmidgunst, Organisator vom Spreewald-Touristinformation Lübbenau e.V.. 
 
Der Vorsitzende der Stiftung Holger Bartsch zeigt sich dankbar über die kleine Zuwendung: „Wir freuen uns über die Geste von Chris Thompson und die Idee des Spreewald-Touristinformation Lübbenau e.V., uns zu unterstützen. Der Spreewald ist eine Kulturlandschaft, die vom Menschen mit geschaffen wurde und in die sich der Mensch als Teil eines Ganzen integriert und in der er – wie auf einem Konzert – natürlich auch ein gern gesehener Gast ist.“

(PM/Spreewald-Touristinformation Lübbenau e.V.)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.