gb

Street Soccer-Meister kommt aus Forst

Forst. Das Team „Die Königlichen“ vom Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium in Forst ist neuer deutscher Street Soccer-Meister.

Sie kehrten vom Bundesfinale der Sparkassen Fairplay Soccer Tour, das vom 20. bis 23. Juli in Prora auf Rügen stattfand, mit einem Sieg in der Altersklasse 14 bis 17 Jahre (männlich) zurück. Mehr als 250 Teams aus 6 Bundesländern kämpften um die deutsche Streetsoccer- Meisterschaft. Von den knapp 120 Teams aus 53 Schulen, die in der Vorrunde der Sparkassen Soccer-Tour am 7. März in Kolkwitz gestartet waren, konnten sich 9 Teams für das große Finale qualifizieren. Die Sparkasse Spree-Neiße organisierte einen Reisebus und begleitete die Nachwuchskicker zum Wettkampf auf die Urlaubsinsel.

Ebenfalls für einen großen sportlichen Erfolg sorgten die Fußballerinnen der "Kästner Kicker Girls" von der Erich Kästner Grundschule in Cottbus, die sich nur knapp im Finale geschlagen geben mussten und den 2. Platz in der Altersklasse 5 bis 10 Jahre (weiblich) erreichten. Die Platzierten können sich über einen Aufenthalt mit Begleitung im Tropical-Island freuen.

Auch abseits der Soccer-Anlagen wurde den Kindern und Jugendlichen eine Vielzahl von Aktivitäten geboten. Neben Kletterwand, Hüpfburg und einer großen Champions-Party am Abend konnten sich die Teilnehmer nach den anstrengenden Partien am Ostseestrand entspannen.

Während des gesamten Turniers stand der Fairplay-Gedanke im Vordergrund. Der respektvolle Umgang unter den Teilnehmern war auch bei den Finalspielen spürbar und sorgte trotz durchwachsenem Wetter für eine ausgelassene sowie familiäre Stimmung. (pm)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.