Jan Hornhauer

Wer hat Niko gesehen?

Spree-Neiße. Familie Riedel aus Cottbus ist verzweifelt. Wer hat ihren Hund Niko gesehen?

"Bitte helfen Sie uns, unseren im Mai in Cottbus entlaufenen Hund Niko zu finden", so der verzweifelte Aufruf von Susanne Riedel. Niko ist ca. 60 cm groß, hat längeres helles/cremefarbenes Fell mit einem hellbraunen Kopf und einigen brauen Flecken am Körper. Er hat Schlappohren und auffällig helle Augen. Niko trägt kein Halsband. Zuletzt wurde er sicher am 10.12.2012 in Madlow gesehen, danach eventuell am 04.01.2013 in Guben, als er über die Gleise die Hauptstraße entlang Richtung Groß Breesen lief. Kann sich jemand erinnern, einen solchen hellen und großen Hund in den letzten Tagen irgendwo im Großraum Cottbus gesehen zu haben? "Bitte halten Se die Agen offen und rufen Sie mich an, wenn Sie ihn sehen sollten - bitte versuchen Sie aber nicht, ihn einzufangen, sondern rufen Sie mich bitte möglichst sofort unter der 0152-22825588 an", so die Besitzerin von Niko.

 

Ihr zufolge ist  Niko im Mai aus Griechenland gekommen und hat noch Angst vor Menschen, er hat dort leider keine guten Erfahrungen machen dürfen. Trotzdem ist er nicht bissig oder agressiv - nur ängstlich und scheu. Wenn Sie helfen möchten, könnten Sie bitte auch andere Tierfreunde aus ihrer Umgebung informieren und auf Niko aufmerksam machen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.