dd

Wettbewerb »jugend kreativ« feiert 50 Jahre

Spree-Neiße. Der 1. Internationale Jugendwettbewerb »jugend creativ« startete im Jahr 1970. Inspiriert von der ersten Mondladung riefen die Genossenschaftsbanken zur damaligen Teilnahme auf.

In diesem Jahr, am 1. Oktober, gibt nun die Volksbank Spree-Neiße den Startschuss zum 50. Wettbewerb. Zum Thema »Glück ist...« können Kinder und Jugendliche aus sieben europäischen Ländern in Bildern und Kurzfilmen wieder ihrer Kreativität freien Lauf lassen und zeigen, was Glück für sie persönlich bedeutet.

»Der Jugendwettbewerb ist seit den 90er Jahren fester Bestandteil des Engagements der Volksbank Spree-Neiße eG. Jedes Jahr werden in den Geschäftsstellen eine Vielzahl von Beiträgen eingereicht. Das zeigt, dass der Wettbewerb auch in der Region um Weißwasser, Spremberg, Forst und Guben einen hohen Stellenwert als nachhaltige Bildungsinitiative einnimmt«, so Beate Burtchen, Prokuristin der Volksbank Spree-Neiße eG.

Über 90 Millionen Wettbewerbsbeiträge wurden seit der ersten Wettbewerbsrunde im Jahr 1970 international eingereicht. Beeindruckende 700 Fußballfelder voller Kunst wären das. Einer der internationalen Preisträger aus Deutschland in dieser ersten Runde ist der im Jahr 1957 geborene Oliver Rennert. Er erhielt zusammen mit den zwölf anderen Gewinnern eine Reise in die USA zur NASA. Neben dem Gewinn beim ersten Mal, war er auch zwei Jahre später zum Thema »Entdecke die Welt der Tiere« erfolgreich. Der Preis diesmal war eine dreiwöchige Reise nach Afrika. Er studierte später Malerei, Design und Industriegeschichte in London.

Ein anderes Beispiel, wie »jugend creativ« zum kreativen Schaffen ermutigt, ist der ehemalige »jugend creativ«-Preisträger Thomas Stellmach, inzwischen Kurzfilmregisseur und Oscar-Preisträger (1997 mit seinem Trickfilm »Quest«) und aktuell auch Mitglied der »jugend creativ«-Bundesjury Kurzfilm. Zudem ist er beim »jugend creativ«-Bundespreisträgerworkshop Werkstattleiter Trickfilm. Schirmherrin der diesjährigen Jubiläumsrunde ist Schauspielerin Iris Berben.

Am Wettbewerb teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der 1. bis 12. Klasse sowie Jugendliche bis 20 Jahre. Die Wettbewerbsunterlagen können bei der Volksbank Spree-Neiße angefordert werden. Nähere Infos unter: www.vbspn.de/jugendcreativ

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.