Polizeibericht

Spree-Neiße. LK DS, Teupitz:                                                                                             Der am 21.Oktober 2012 aus dem Maßregelvollzug in Teupitz (LK Dahme-Spreewald) entwichene 23-Jährige konnte durch die eingeleitenden Fahndungsmaßnahmen und die enge Zusammenarbeit mit der Berliner Polizei am Donnerstagnachmittag unweit von Berlin in Petershagen (LK Märkisch-Oderland) aufgegriffen werden. Bei ihm wurden die beiden jungen Frauen im Alter von 20 und 30 Jahren festgestellt, die ihm bei der Flucht geholfen haben sollen. Die drei Personen wurden an die Justiz übergeben.   Cottbus:                                                                                                          Am Donnerstagabend ereignete sich in der Puschkinpromenade/ Ecke Dreifertstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein PKW OPEL und VW kollidierten. Verletzt wurde niemand, aber 3.700 Euro Schaden waren zu verzeichnen.     Cottbus:                                                                                                    Unbekannte brachen in einem Garagenkomplex im Cottbusser Norden zwei Garagen auf. In einer Garage entdeckten die am Donnerstagnachmittag herbeigerufenen Polizeibeamten 16 stark verrostete Fahrräder. An diversen Rädern waren sogar noch die Originalschlösser befestigt. Interessant dabei ? keines der Fahrräder war zur polizeilichen Fahndung ausgeschrieben. Kriminaltechniker wurden zur Tatortuntersuchung eingesetzt. Die Kriminalpolizei ermittelt weiter.     Cottbus, Vetschau:                                                                                        Ein Polizeibeamter stellte am Donnerstag in Fahrtrichtung Kolkwitz einen bereits am 08.11.2012 als gestohlen gemeldeten PKW VW Golf fest. Das Auto fuhr bis nach Vetschau, der unbekannte Fahrer konnte es in unbekannter Richtung verlassen. Herbeigerufene Polizeibeamte stellten im Golf zwei polizeilich hinlänglich bekannte 27 und 31 Jahre alte männliche Tatverdächtige fest. Die beiden Deutschen wurden  vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.   LK SPN, Frauendorf:                                                                                      Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend bei Frauendorf verletzt sich eine Fahrerin eines PKW AUDI. Aus bisher nicht abschließend geklärter Ursache kam die Frau nach links von der Straße ab und beschädigte dabei ein Straßenschild und einen Begrenzungspfeiler. Zur weiteren medizinischen Behandlung wurde sie von Rettungskräften in das CTK gebracht. Rund 4.000 Euro Schaden waren zu verzeichnen.   LK SPN, Preschen:                                                                                          Am Freitagvormittag ereignete sich zwischen Preschen und Gosda ein Verkehrsunfall. Aus bisher nicht bekannter Ursache kam ein PKW nach links von der Straße ab und fuhr gegen einen Straßenbaum. So entstand ein Schaden von etwa 4.000 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden.   LK SPN, Guben:                                                                                          Unbekannte drangen in der Nacht zum Freitag gewaltsam in ein Gubener Wohnhaus ein, welches momentan umgebaut wird und deshalb nicht bewohnt ist. Die Einbrecher entwendeten von der Baustelle elektrisches Werkzeug und ein Notstromaggregat. Es entstand ein Schaden von rund 350 Euro.   LK DS, Bestensee:                                                                                           Am Donnerstagnachmittag ereignete sich gegen 16:10 Uhr auf der Autobahn 13, Höhe Anschlussstelle Bestensee, ein Verkehrsunfall. Ein Greifvogel flog gegen die Frontscheibe eines Personenkraftwagens. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon und der Vogel verendete. Der am Auto entstandene Sachschaden wird auf zirka 500 Euro geschätzt.     LK DS, Großziethen:                                                                                    Donnerstag gegen 17.00 Uhr kam es auf einem Parkplatz in der Karl-Marx-Straße von Großziethen zu einem Auffahrunfall. Durch Unaufmerksamkeit fuhr ein PKW-Fahrer auf einen anderen auf und verursachte einen Schaden von rund 2.000 Euro.    LK DS, Niederlehme:                                                                                       Am 15. November 2012, gegen 18:00 Uhr, wäre es auf der Autobahn 10 in Höhe der Anschlussstelle Niederlehme fast zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein LKW verlor während der Fahrt einen Reifen, der vor einen PKW rollte. Es kam zu keinem Schadensereignis, jedoch musste mit Hilfe der Berliner Feuerwehr der LKW abgesichert werden. Zeitweilig kam es dadurch zu Verkehrseinschränkungen auf der Autobahn, die bis etwa 20:30 Uhr andauerten.   LK DS; Eichwalde:                                                                                          Ein am 14.November als gestohlen angezeigter PKW Ford, konnte am Donnerstagabend in Eichwalde aufgefunden werden. Unbeschädigt konnte das Fahrzeug  seiner Eigentümerin zurückgegeben werden.    LK DS, Rotberg:                                                                                                Gegen 05:00 Uhr am Freitagmorgen rutschte ein PKW-Fahrer mit seinem Auto in Rotberg auf einer Brücke gegen die Leitplanken. Als Ursache gab er Glätte an. Die Polizei möchte an dieser Stelle alle Kraftfahrer eindringlich darum bitten, das Fahrverhalten den jahreszeitlich veränderten Fahrbahnverhältnissen anzupassen. Nehmen Sie lieber ein paar Minuten mehr in Kauf und kommen Sie mit angemessener Fahrweise und Geschwindigkeit sicher ans Ziel.   LK DS, Schönefeld:                                                                                           In der Nacht zum Freitag haben Unbekannte im Ort Schönefeld auf einer Baustelle einen Container aufgebrochen. Es wurden Werkzeuge im Wert von rund 700 Euro gestohlen.   LK DS, Spreeau:                                                                                            Kurz nach 06:00 Uhr kam es am Morgen des Freitags zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 10, Autobahndreieck Spreeau. Aus Unachtsamkeit fuhr ein PKW-Fahrer auf einen Kleintransporter auf und schleuderte in der Folge von der Fahrbahn und kam im Straßengraben zum Halt. Dabei wurden zwei Personen verletzt, die in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Der Personenkraftwagen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.   LK OSL:                                                                                                           Seit Donnerstagnachmittag ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der PI OSL zahlreiche Verkehrunfälle zwischen Fahrzeugen und Wildtieren. So kam es am Donnerstag gegen 16.30 Uhr bei Groß Klessow, gegen Mitternacht auf der L 55 bei Mlode, am Freitag gegen 04.30 Uhr auf der K 6636 bei Eisdorf und auf der B 156 bei Lieske am Freitag gegen 05.30 Uhr zu jeweiligen Verkehrsunfällen. Personen wurden nicht verletzt. Es blieb bei Blechschäden. Die Schadenshöhe geht dabei aber allerdings in die tausende Euro.   LK OSL, Brieske:                                                                                          Am Donnerstag gegen 14.15 Uhr ereignete sich auf der Elsterstraße in Brieske ein Verkehrsunfall. Dabei kam es während eines Überholvorganges eines Fahrschul- PKW zu einer seitlichen Berührung mit einem "Müllfahrzeug". Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.   LK OSL, Calau:                                                                                              Ein unbekannter Täter sprühte in der Nacht zum Donnerstag an die Wand eines Verbrauchermarktes an der Karl-Marx-Straße hat ein Herz (1 x 2 Meter) mit silberner Farbe. Die Schadenshöhe sowie die "Empfängerin des Liebesbotschaft" sind nicht bekannt.   LK OSL, K 6610:                                                                                         Eine 40-jährige Fahrzeugführerin eines PKW RENAULT befuhr mit ihrem Pkw die untergeordnete Krankenhausstraße in Annahütte und beabsichtigte nach links auf die übergeordnete K 6610 in Fahrtrichtung Annahütte abzubiegen. Eine 25-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit einem PPK MITSUBISHI die K 6610 aus Fahrtrichtung Annahütte kommend in Fahrtrichtung Klettwitz. Beim Abbiegevorgang übersah die 40-Jährige das andere Auto und es kam zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen, wobei der PKW RENAULT nicht mehr fahrbereit blieb.   LK OSL, Saalhausen:                                                                                       In der Nacht zum Freitag entwendeten Unbekannte aus den Tanks zweier Radlader einer Firma in Saalhausen etwa 200 Liter Dieselkraftstoff. So entstand ein Schaden von rund 300 Euro.   LK OSL, Senftenberg:                                                                                    Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Freitag aus einer Parkanlage (ehemaliger Friedhof) in der August-Bebel-Straße vier Kupferplatten. Diese Platten in einer Größe von 50 x 75 cm und einer Stärke von 1,5 cm waren ursprünglich an einer Klinkerwand angebracht. Auf diesen Gedenktafeln befinden sich Namen zum Gedenken der Opfer des zweiten Weltkrieges. Der Stadt Senftenberg entstand so ein geschätzter Schaden von rund 600 Euro.   LK EE, Eichholz:                                                                                           Am Donnerstag gegen 20:10 Uhr wurde die Polizei zu einem Unfall in die Eichholzer Straße gerufen. Hier war eine PKW-Fahrerin aus Richtung Finsterwalde kommend beim Durchfahren einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und landete im Gartenzaun eines Grundstücksbesitzers. Es entstand durch den Unfall ein geschätzter Schaden von etwa 10.000 Euro.   LK EE, Lichterfeld:                                                                                          Die Polizei wurde am Donnerstagmittag zu einem Einbruch in die Lauchhammer Straße gerufen. Hier waren Diebe in eine Baracke eingebrochen und brachen ebenfalls in einen PKW Skoda ein und durchsuchten diesen. Es entstand ein geschätzter Schaden von zirka 300 Euro.   LK EE, Doberlug-Kirchhain:                                                                         Am Donnerstag waren Unbekannte in der Karl-Marx-Straße in ein Wohngebäude eingebrochen. Bei diesem Einbruch wurde unter anderem ein Laptop entwendet. Der verursachte Schaden konnte bisher nicht beziffert werden.   LK EE,  Finsterwalde:                                                                               Diebe haben in der Nacht zum Freitag einen Einbruch in der Grenzstraße begangen. Sie entwendeten von einem Gewerbegrundstück eine bisher nicht genau bekannte Anzahl von Sauerstoff-, Acetylen- und Propangasflaschen. Der Schaden konnte bisher nicht beziffert werden.LK DS, Teupitz:                                                                                             Der am 21.Oktober 2012 aus dem Maßregelvollzug in Teupitz (LK Dahme-Spreewald) entwichene 23-Jährige konnte durch die eingeleitenden…

weiterlesen

Polizeibericht

Spree-Neiße. Polizeidirektion Süd:                          Am 12.11. und 13.11.2012 wurden im Bereich der Polizeidirektion Süd mehrere Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt der Überwachung des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs durchgeführt. Insgesamt wurden bei den Verkehrskontrollen 286 Fahrzeuge, darunter 74 LKW, angehalten und einschließlich deren Fahrer kontrolliert. 24-mal wurde die Sicherung der Ladung beanstandet. 17-mal wurden Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz festgestellt. Bei gleichzeitigen Geschwindigkeitsüberwachungen wurden im gesamten PD- Bereich 49 Überschreitungen im Verwarngeldbereich, sowie 11 Überschreitungen im Bußgeldbereich geahndet bzw. festgestellt. An einer Kontrollstelle im Bereich Herzberg / Elster wurde gleich beim ersten angehaltenen LKW eine Manipulation am Fahrtenschreiber festgestellt. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Im Bereich Senftenberg wurde der Fahrer eines Transporters unter Einwirkung von Alkohol angetroffen. Der Atemalkoholwert betrug 0,64 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eröffnet. Im Bereich Schönefeld ergab die Kontrolle eines PKW- Fahrers, dass er die erforderliche Fahrerlaubnis nicht besitzt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet. LK SPN, Kolkwitz:           Ein Ladendieb wurde vom Personal einer großen Verkaufseinrichtung in der Berliner Straße am Mittwochnachmittag beim Verlassen dieser gehindert. Der 30 Jahre alte Mann aus Rumänien hatte in seinem Rucksack diverse Zigarettenschachteln unterschiedlicher Marken im Wert von fast 400 Euro, die er scheinbar nicht wirklich bezahlen wollte. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.   LK SPN, Schwarze Pumpe:                 Im Tagesverlauf des Mittwochs haben Unbekannte einen ordnungsgemäß An der Heide abgestellten schwarzen PKW AUDI entwendet. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen wurden umgehend eingeleitet. Cottbus:                                                                                                           In der Straße der Jugend/ Ecke Stadtring ereignete sich auf Grund eines Fehlers beim Spurwechsel am späten Mittwochnachmittag ein Verkehrsunfall. An den zwei beteiligten Kleintransportern entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Cottbus:                                                                                                        Über 1.500 Euro Schaden mussten verzeichnet werden, weil Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag von insgesamt 23 Fenstern eines Firmengebäudes in der Burger Chaussee die Kupferfensterbleche gestohlen haben. Die Kriminalpolizei ermittelt. Cottbus:                                                                                                          Ein Auffahrunfall ereignete sich am Donnerstagmorgen direkt an der Autobahnauffahrt Cottbus-Süd. Dabei fuhr vermutlich aus Unachtsamkeit ein PKW auf ein bereits stehendes Auto auf. Verletzt wurde niemand. Rund 1.000 Euro Schaden war zu verzeichnen. LK SPN, Forst:                                                                                                 In der Rüdigerstraße ereignete sich am späten Donnerstagvormittag ein Vorfahrtunfall. Die beteiligten PKW VW und FORD waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wurde mit etwa 10.000 Euro angegeben. LK OSL, L 55:                                                                                          Zwischen Mlode und Calau kam es am Mittwoch gegen 22.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Caddy und einem Wildschwein. Am Fahrzeug entstand ein geschätzter Schaden von 1.000 Euro. LK OSL, B 169:                                                                                                Im Bereich der Auffahrt Umgehungsstraße B169 / Eisenbahnüberführung ereignete sich am Mittwoch gegen 16.00 Uhr auf Grund des Nichtbeachtens der Vorfahrt ein Zusammenstoß zwischen einem PKW Opel aus dem OSL- Kreis und einem PKW Honda aus Dresden. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. LK OSL, Großräschen:                                                                                 Auf Grund der unsicheren Fahrweise eines ohne Licht fahrenden 44-jährigen Fahrradfahrers wurde dieser am Mittwoch gegen 23.45 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,91 Promille. LK OSL, Schipkau:                                                                                       Am Mittwoch gegen 15.15 Uhr betraten zwei unbekannte männliche Jugendliche einen Verbrauchermarkt in der Ruhlander Straße. Zielgerichtet wurde aus einem Warenregal eine Kiste mit einem Kaffeeautomaten entnommen. In der weiteren Folge flüchteten die Unbekannten mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Schadenshöhe beträgt etwa 169 Euro. LK OSL, Senftenberg:                                                                        Vermutlich in Zeitraum vom 12.11.2012- 14.11.2012 drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Keller eines Hauses in der Johannes-R.-Becher-Straße ein. Nach Angeben eines Geschädigten wurde ein Fahrrad entwendet. In zwei weiteren Kellern blieb es bei dem Versuch. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. LK OSL, L 581:                                                                                             Ein Zeuge teilte der Polizei am frühen Donnerstagmorgen mit, dass Unbekannte wohl gewaltsam in eine Firma zwischen Schwarzbach und Ruhland eingedrungen waren. Eingesetzte Polizeibeamte konnten in unmittelbarer Tatortnähe zwei (22, 24) männliche polnische Tatverdächtige feststellen. Beide wurden vorläufig festgenommen. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. LK OSL, Schwarzheide:                                                                               Am Mittwoch gegen 14.00 Uhr ereignete sich im Bereich der Ruhlander Straße / Einmündung Straße der Jugend ein Verkehrsunfall. Ein 17-jähriger Mopedfahrer und eine 64-jährige PKW OPEL- Fahrerin befuhren die Ruhlander Straße in Richtung Lauchhammer. Die OPEL- Fahrerin wollte nach links in die Straße der Jugend abbiegen. Vor dem Abbiegen setzte sie den linken Fahrtrichtungsanzeiger, verringerte die Geschwindigkeit und hielt an, um entgegenkommende Fahrzeuge die Durchfahrt zu gewähren. Der Mopedfahrer bemerkte das Anhalten zu spät und fuhr auf den PKW OPEL hinten auf. In der weiteren Folge fiel er über den Lenker und kam außerhalb der Fahrbahn zum liegen. Durch Rettungskräfte wurde der Jugendliche schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht. Die Schadenshöhe beträgt mehrere tausend Euro. LK OSL, Lübbenau:                                                                               Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Donnerstag in der Franz-Liszt-Straße und in der Schillerstraße von zwei PKW jeweils alle vier Reifen. Ein Fahrzeug wurde dabei stark beschädigt. Des Weiteren versuchten offenbar die gleichen Täter in der Straße des Aufbaus einen VW T5 zu entwenden. Dies gelang ihnen aber nicht. Die Schadenshöhe beträgt mehrere tausend Euro. LK OSL, Vetschau:                                                                                          Bei einem Verkehrsunfall wurde am Donnerstagvormittag in der Juri-Gagarin-Straße/ Ecke Bahnhofstraße eine Radfahrerin verletzt. Eine PKW-Fahrerin war in Richtung Bahnhofstraße unterwegs und übersah vermutlich die Radlerin, so dass es zu einer Kollision kam. Die gestürzte Fahrradfahrerin musste zur ambulanten medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 600 Euro. LK OSL, Lauchhammer:                                                                             Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Donnerstag im Stadtgebiet von Lauchhammer einen ordnungsgemäß abgestellten blauen VW Caddy. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen wurden nach Bekanntwerden umgehend eingeleitet. LK EE, L64 Bad Liebenwerda:                                                                      Am Mittwoch gegen 13:45 Uhr ereignete sich auf der Landstraße 64 am Abzweig Zobersdorf ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt worden sind. Nach ersten Erkenntnissen beachtete der Fahrer eines Kleintransporters die Vorfahrt nicht und stieß mit einem PKW KIA zusammen. Die bei dem Unfall verletzten Personen wurden in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Es entstand ein geschätzter Schaden von zirka 20.000 Euro. LK EE, Finsterwalde:                                                                                      Bei einer Verkehrskontrolle haben am Donnerstag gegen 01:10 Uhr Polizeibeamte einen angetrunkenen 52-jährigen Autofahrer in der Cottbusser Straße gestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,11 Promille. Nun ist ihm der Führerschein entzogen worden und er wird sich vor Gericht verantworten müssen. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme veranlasst. LK EE, Herzberg:                                                                                          Am Mittwoch wurde die Polizei zu einem Einbruch in die Lausitzer Straße gerufen. Einbrecher hatten das leerstehende Bahnhofsgebäude angegriffen und Elektrokabel, sowie Verteilerkästen entwendet. Das Gebäude ist unter Denkmalschutz gestellt. Als vermeintliche Tatzeit wird der Zeitraum vom 07.08.2012 bis 14.11.2012 angenommen. Es entstand ein geschätzter Schaden von zirka 8.000 Euro. LK EE, Finsterwalde:                                                                                     Die Polizei wurde am Mittwoch zu einen Diebstahl in die Westfalenstraße gerufen. Hier hatten es Diebe in einem leerstehenden Wohnblock auf mehrere Meter Kupferrohr abgesehen. Es entstand ein geschätzter Schaden von etwa 4.000 Euro. LK EE, Schönewalde:                                                                                      Am Mittwochmittag wurde die Polizei in die Straße der Jugend gerufen. Diebe hatten einen Pkw Audi, Modell Q 7, welcher kurzzeitig abgestellt worden war, entwendet. Die Fahndung nach dem Fahrzeug wurde sofort eingeleitet. Der Schaden wird auf etwa 40.000 Euro beziffert. LK DS, Königs Wusterhausen ? Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder):      Der Leitende Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) hat im Zusammenhang mit den Ermittlungen zu einem Verbrechen, welches am 25.12.2011 in Königs Wusterhausen verübt worden war, die Auslobung einer Belohnung veröffentlicht. Im Dateianhang befindet sich der komplette Wortlaut der Mitteilung. Bitte beachten Sie die veränderte E-Mail-Adresse für Hinweise: rocker.pdsued@polizei-bb.de ! Polizeidirektion Süd:                          Am 12.11. und 13.11.2012 wurden im Bereich der Polizeidirektion Süd mehrere Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt der Überwachung des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs durchgeführt. Insgesamt…

weiterlesen

Polizeibericht

Spree-Neiße. Polizeidirektion Süd:                                                                                     Am 12.11. und 13.11.2012 wurden im Bereich der Polizeidirektion Süd mehrere Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt der Überwachung des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs durchgeführt.  Insgesamt wurden bei den Verkehrskontrollen 286 Fahrzeuge, darunter 74 LKW, angehalten und einschließlich deren Fahrer kontrolliert. 24-mal wurde die Sicherung der Ladung beanstandet. 17-mal wurden Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz festgestellt. Bei gleichzeitigen Geschwindigkeitsüberwachungen wurden im gesamten PD- Bereich 49 Überschreitungen im Verwarngeldbereich, sowie 11 Überschreitungen im Bußgeldbereich geahndet bzw. festgestellt. An einer Kontrollstelle im Bereich Herzberg / Elster wurde gleich beim ersten angehaltenen LKW eine Manipulation am Fahrtenschreiber festgestellt. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Im Bereich Senftenberg wurde der Fahrer eines Transporters unter Einwirkung von Alkohol angetroffen. Der Atemalkoholwert betrug 0,64 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eröffnet. Im Bereich Schönefeld ergab die Kontrolle eines PKW- Fahrers, dass er die erforderliche Fahrerlaubnis nicht besitzt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet. LK,SPN,Kolkwitz:                                                                                                      Ein Ladendieb wurde vom Personal einer großen Verkaufseinrichtung in der Berliner Straße am Mittwochnachmittag beim Verlassen dieser gehindert. Der 30 Jahre alte Mann aus Rumänien hatte in seinem Rucksack diverse Zigarettenschachteln unterschiedlicher Marken im Wert von fast 400 Euro, die er scheinbar nicht wirklich bezahlen wollte. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.   LK SPN, Schwarze Pumpe:                                                                            Im Tagesverlauf des Mittwochs haben Unbekannte einen ordnungsgemäß an der Heide abgestellten schwarzen PKW AUDI entwendet. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen wurden umgehend eingeleitet. Polizeidirektion Süd:                                                                                     Am 12.11. und 13.11.2012 wurden im Bereich der Polizeidirektion Süd mehrere Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt der Überwachung des…

weiterlesen