Automodellclub Meißen e.V.

www.automodellclub-meissen.de/

Der Automodellclub Meißen e.V. wurde am 1. Juni 2012, durch Zusammenschluss der Vereine RC GHOST (gegründet 9/2007) DRIVERS ELB VALLEY e.V. und des Automodellclub Zeithain e.V. (gegründet 4/2006) gebildet. Beide Vereine hatten viele Jahre Erfahrung im Off-Road Bereich des Automodellsports in den Maßstäben 1:6 bis 1:10.

Der Automodellclub Meißen hat für (insbesondere jugendliche) RC-Off-Road-Fahrer eine passende Möglichkeit geschaffen, ihre Fahrzeuge im sicheren Terrain, also einer zugelassenen Wettkampfanlage zu bewegen. Um diesem Ziel näher zu kommen und allen einen geeigneten Treffpunkt bieten zu können, steht die Weiterentwicklung des Vereinsgeländes im Vordergrund.

Das Vereinsgelände liegt im Sport- und Freizeitpark Bohnitzsch. Das Gelände mit ca. 11.000m² ist baurechtlich erschlossen und durch den Verein gepachtet. Es wurde bereits ein erster Streckenentwurf realisiert und Sanitär- und Baucontainer aufgestellt. Strom und Wasser liegt an. Das Highlight ist der Fahrerstand. Er wurde nach wettbewerbskonformen Vorgaben konzipiert und bietet gleichzeitig Platz für 12 Fahrer und die Rennleitung. Damit sind die Voraussetzungen für einen Regelrennbetrieb geschaffen.

Leider hat sich der erste Streckenbelag als nicht alltagstauglich erwiesen. Aufgrund ungünstiger geologischer Bodenbedingungen (ca. 1m dicke, wasserundurchlässige Lehmschicht), steht nach jedem Regen zu viel Wasser auf der Strecke. Die empfindliche Motorelektronik der Modelle leidet dabei sehr und es kommt zu teuren technischen Ausfällen.

„Für den Umbau unserer Strecke auf einen langlebigen, wasserdurchlässigen Belag veranschlagen wir ca. 7.000 €.“

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.