Gehörlosenverein Meißen e.V.

Der Gehörlosenverein Meißen e.V. wurde 1908, zuerst unter dem Namen "Taubstummenverein Meißen", gegründet.

Vereinsziel ist es Kontakte zu knüpfen, sowie Probleme und Aufgaben gemeinsam zu bewältigen. Dazu werden kompetente Leute, zum Beispiel zu Vorträgen, eingeladen.

Sieben Mal jährlich finden sich die Vereinsmitglieder zu Versammlungen zusammen. Treffpunkt ist dabei die Gaststätte "Altes Museum" in Coswig. Auch Vorträge und Wanderungen werden zusammen unternommen und finden großen Anklang. Eine mehrtägige Busfahrt ist feste Tradition des Vereins geworden.  

Zum Verein gehören insgesamt 18 Mitglieder, größtenteils Rentner. Davon arbeiten drei aktiv als Vorstandsmitglied.

Im Januar 2018 feierte der Gehörlosenverein Meißen sein 110-jähriges Jubiläum. Dazu ist im Oktober eine Fahrt ins Erzgebirge geplant. Für diesen Tagesausflug benötigt der Verein eine Summe von 350 Euro.

"Wir wollen die Tradition des Vereins noch lange beibehalten und jeder ist bei uns als Gast oder Mitglied herzlich willkommen." 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.