Handballsportverein Weinböhla e.V.

www.handball-weinboehla.de/

Der Handballsport hat in Weinböhla eine lange Tradition. In diesem Jahr begeht der Verein das Jubiläum 90 Jahre Handball in der Gemeinde Weinböhla, wozu es am 18. August auch eine Festveranstaltung in Weinböhla geben wird. Heute zählt der HSV Weinböhla e. V. etwa 320 Mitglieder. Zwei Drittel davon sind Kinder und Jugendliche. Damit leistet der Handballsportverein Weinböhla einen wesentlichen Beitrag zur sportlichen Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen der Region. Dieses Angebot möchte der Verein in den kommenden Jahren weiter etablieren, so das auch die Erwachsenen-Mannschaften immer wieder Spieler und Spielerinnen aus dem eigenen Nachwuchs gewinnen können.

Nach der Gründung des HSV Weinböhla e. V. im Jahr 2011 – hervorgegangen aus der Abteilung Handball des TuS Weinböhla e. V. – wurden alle Mannschaften mit neuer Spielkleidung ausgerüstet. Diese musste teilweise, aufgrund des Verschleißes durch den Spielbetrieb, auch schon wieder ersetzen werden. Dies ist fortlaufend mit erheblichen finanziellen Aufwendungen verbunden. Deshalb ist es dem Verein noch nicht gelungen, allen Mannschaften Aufwärmanzüge zur Verfügung zu stellen.

Dies betrifft auch die weibliche D- und E-Jugend. Die Mädchen haben deshalb zu den Spielen keine Aufwärmanzüge zur Erwärmung vor den Spielen sowie zum Warmhalten der Auswechselspielerinnen oder müssen bisher eigene Kleidung mitbringen.

„Dem möchten wir gern abhelfen. Mit neuen einheitlichen Anzügen würden die beiden Mannschaften auch ein besseres und einheitlicheres äußeres Erscheinungsbild im Sinne unseres Vereins abgeben, was letztlich auch das Wir-Gefühl der Mädchen stärken würde.“

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.