Judoverein Coswig e.V.

www.judocoswig.de/

Der Judoverein Coswig e.V. ist ein kinderfreundlicher Sportverein des Landkreises Meißen, welcher in Coswig seine Wurzeln hat. Der Verein wurde 1974 gegründet und hat aktuell ca. 65 Mitglieder. Im Verein können Jung und Alt der Sportart Judo nachgehen, die Jüngsten im Verein sind fünf Jahre und der älteste Judoka ist der Ehrenpräsident mit nun 71 Jahren. Der Ehrenpräsident wurde 2014 mit dem Kinderarche-Oskar als kinderfreundlicher Sachse geehrt und ist noch heute bei jedem Training in der Halle.

Als Breitensportverein ist es Jedermann möglich, die Trainingsstunden zu nutzen, sei es nur, um fit zu bleiben oder mit seinen Leistungen an Wettkämpfen teilzunehmen. Auch Sportler mit Handicap trainieren im Verein, teilweise sogar sehr erfolgreich bei Wettkämpfen. Der Verein hat vorrangig Kinder und Jugendliche in seinen Reihen, um ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Freizeit sinnvoll und effektiv selbst zu gestalten. Wenn die Kinder zu jugendlichen Sportlern herangewachsen sind und entsprechende Leistungen erbringen, ist es in der Sportart Judo Vorschrift, bei verschiedenen Wettkämpfen weiße und blaue Judoanzüge zu tragen, um die Kämpfer auf der Matte auseinander halten zu können.

Da ein Judoanzug sehr preisintensiv ist, möchte der Verein den Jugendlichen die Möglichkeit geben, die blauen Anzüge im Verein zu leihen (beim Training und im Kinderbereich ist ein weißer Anzug ausreichend). Für die Anschaffung von fünf blauen Judoanzügen in fünf verschiedenen Größen benötigt der Verein ca. 1.000 Euro. Als Verein mit Tradition wird auch in Zukunft viel zu hören und zu lesen sein, nicht zuletzt hat der Verein aktuell Bezirks- und Landesmeister, aber auch eine mitteldeute Vizemeisterin in seinen Reihen.  

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.