Outlaw gGmbh

www.outlaw-ggmbh.de

Die Outlaw gGmbh ist ein anerkannter freier und gemeinnütziger Träger der Kinder- und Jugendhilfe und seit ca. 10 Jahren im Landkreis Meißen aktiv. Betriebsteile wie Kinder- und Jugendhaus RIEMIX in Riesa, Offenes Jugendhaus Riesa, Team der mobile Arbeit Riesa, Team der ambulanten Hilfen zur Erziehung Riesa, Wohngruppe in Meißen, Team der ambulanten Hilfen zur Erziehung Landkreis Meißen und Zwei Projekte der Straffälligen Hilfe gehören im Landkreis Meißen dazu.

1998 wurde in der Stadt Riesa der Kinder und Jugendzirkus Torbulentos gegründet. Seit Januar 2014 befindet sich der Zirkus in Trägerschaft von OUTLAW - in Anbindung an das Kinder- und Jugendhaus RIEMIX. Seitdem hat der Verein neben der Fortführung von langjährig Bewährtem auch neue Wege beschritten. Die Arbeit mit dem Kinder- und Jugendzirkus hebt sich im Anspruch an die aktive Beteiligung und Einbindung der Zielgruppe sowie Ehrenamtlicher und der Umsetzung der zirkuspädagogischen Arbeit deutlich von den bisherigen Aktivitäten ab.

Durch langjährige und intensive Nutzung ist ein Teil des pädagogischen zirkusspezifischen Arbeitsmaterials stark abgenutzt bzw. ersatzbedürftig. Zur Weiterführung der pädagogischen Arbeit mit den „Zirkuskindern“ müssen einige Materialien für die Umsetzung der Elemente der Zirkusarbeit wie z.B. Drahtseil- und Laufkugelbalance, Einradfahren, Rola Bola, Akrobatik, Jonglage und Clownerie neu beschafft werden. Die pädagogischen Materialien werden dann für die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen langfristig genutzt.

Zudem ist eine Workshopwoche mit den Kindern und Jugendlichen in den Ferien als Ergänzung zum wöchentlichen Training und als ein Highlight neben den öffentlichen Auftritten im Jahr geplant. Die "Zirkuskinder" benennen ein Zirkuselement, mit dem sie sich intensiv befassen wollen. Dabei können Materialien genutzt werden, die im Alltag weniger eine Rolle spielen - bspw. das Element Akrobatik mit dem Material Trapez.

"Wir würden uns sehr freuen, wenn unser Vorhaben über die Ausschüttung des Zweckertrages des PS-Lotteriesparens der Sparkasse Meißen unterstützt werden kann - mit 800 Euro - für die Anschaffung des notwendigen pädagogischen Materials und die Durchführung einer Workshop-Woche in den Ferien."

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.