30 000 Euro für Vereine

Über einen Gewinn freut sich wohl jeder! Die Kunden der Sparkasse Meißen können mit dem Kauf eines PS-Loses dazu noch viel Gutes für die Vereine im Landkreis tun. In einer neuen Kooperation sucht der WochenKurier gemeinsam mit der Sparkasse Meißen Vereinsprojekte, die finanzielle Starthilfe benötigen. Immerhin geht es um 30 000 Euro, die dafür bereitliegen.

Alle gemeinnützigen Vereine leben von dem unermüd­lichen Einsatz ihrer Ehrenamt­lichen und Vereinsmitglieder. Egal ob im Sport, in Bereichen der Kultur und Kunst oder auf sozialer Ebene schließen sich Gleichgesinnte zusam­men, um gemeinsam ihre Freizeit zu verbringen und ihrem Hobby nachzugehen. Nicht selten entstehen dar­aus echte »Leuchttürme«, auf die man in der Region stolz sein kann. Dennoch bleiben trotz des gren­zenlosen Engagements mit Zeit, Arbeitskraft oder Know-how immer wieder viele gute Ideen und Vorhaben unerfüllt, weil die finanziellen Mittel fehlen. Dem wollen die Sparkasse Mei­ßen und der WochenKurier jetzt ein Ende bereiten.

Im Rahmen von zwei Verlo­sungsaktionen in diesem Jahr sollen jeweils 30 000 Euro unter den Bewerbervereinen aufgeteilt werden. Das Geld stellt einen Teil der Erlöse des PS-Lotterie- Sparens dar.

Das besondere Sparprodukt der Sparkasse Meißen kombiniert Sparen und Gewinnen: Ein Los kostet 5 Euro, davon werden 4 Euro für den Loskäufer gespart – 1 Euro wird für die Gewinne in 15 Auslosungen pro Jahr verwendet, wie auch für die Vereine und für die Ostdeutsche Sparkassenstif­tung. Jeder PS-Los-Sparer tut damit etwas Gutes für die Vereine und die Region – und hat gute Gewinnchancen.

In diesem Jahr verknüpft die Sparkasse Meißen diese Bewer­bungs- und Auswahlrunde mit einer Vereinspräsentation im Wo­chenKurier. Die Bewerber können sich den vielen Tausenden Lesern vorstellen und so vielleicht auch neue Mitglieder gewinnen.

Riesaer Anglerclub 2000 e.V.

Vereinsaward. http://riesaeranglerclub2000.de/41187/home.html Wie es aus dem Vereinsnamen hervorgeht, hat sich der Verein im August 2000 gegründet. Anfänglich bestand er aus 13 Mitgliedern, gegenwärtig zählt er 48 Mitglieder. Der Verein erfüllt seit dem Bestehen die Kriterien der Gemeinnützigkeit. Er ist Mitglied des Dachverbandes, dem Landesverband Sächsischer Angler e.V. und dem Anglerverband „Elbflorenz“ Dresden e.V. Wie die vorstehenden Organe auch, verfolgt der Verein ausschließlich gemeinnützige Zwecke der sinnvollen Freizeitgestaltung, dem bewussten Erleben der Natur und dessen Schutz. Auch wenn es viele Vorurteile gegen das Hobby gibt, hat das Angeln doch eine alte Tradition. Allein im Verwaltungsbereich des Anglerverbandes „Elbflorenz“ Dresden e.V. sind ca. 16000 Mitglieder organisiert. Davon viele Kinder, denen mit dem Angeln eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglicht wird. Die Natur erleben, sorgsam mit der Kreatur Fisch umgehen, die Umwelt schonen und schützen, das sind die Kriterien des heutigen Angelns. Was viele nicht wissen, die Mehrheit unserer Gewässer ist durch die Angelverbände gekauft oder gepachtet. Jeder Verein ist verpflichtet, sich um die Reinhaltung der Gewässer zu kümmern. Durch die Sächsischen Angler werden jedes Jahr tausende von Arbeitsstunden geleistet. Gern vergleichen sich die Vereinsmitglieder mit Gärtnern. Diese müssen auch erst ihre Flächen kultivieren, um später etwas zu ernten. Viele Gewässer gäbe es ohne die Angler gar nicht mehr. Das Angeln kommt an zweiter Stelle. Der Riesaer Angelclub 2000 e.V. ist bemüht, sich in das Leben der Stadt einzubringen. So betreuten sie 2017 zum Stadtfest einen eigenen Stand. Dabei hat der Verein festgestellt, dass wir ein ordentliches Schnellbauzelt benötigt wird. Diese Zelte sind aber sehr kostenintensiv. Die Anschaffung würde 600 Euro kosten. Aus der Vereinskasse ist dieser Betrag nicht zu bewältigen. Wird in Riesa über das Angeln gesprochen, fällt sehr oft der Name des Riesaer Anglerclub 2000 e.V. Als einziger Angelverein nimmt er jedes Jahr an der Volltrefferaktion der Stadtwerke teil. Wir wollen weiter aktiv sein, auch für Riesa. Das ist unser Anspruch für die kommenden Jahre. http://riesaeranglerclub2000.de/41187/home.html Wie es aus dem Vereinsnamen hervorgeht, hat sich der Verein im August 2000 gegründet. Anfänglich bestand er aus 13 Mitgliedern, gegenwärtig zählt er 48 Mitglieder. Der Verein erfüllt seit dem…

weiterlesen

Gebietsverkehrswacht Meißen e.V.

Vereinsaward. https://www.verkehrswacht-meissen.info/ Die Gebietsverkehrswacht Meißen e.V. bemüht sich seit Jahren um die Gewährleistung und Erhöhung der Verkehrssicherheit im Alt-Kreis Meißen. Hierzu arbeiten sie mit der Polizei, dem Landkreis Meißen und den Gemeinden vor Ort eng zusammen und betreuen die Projekte Vorschule, sicherer Schulweg, Aktion Junge Fahrer, Verkehrserziehung für Flüchtlinge und viele weitere Projekte. Um die Verkehrssicherheit weiter zu gewährleisten braucht die Gebietsverkehrswacht Meißen ein neues Geschwindigkeitsmessgerät. Das Gerät wird für die Verkehrsbeobachtung und –analyse aber auch die Präventionsarbeit benötigt. Das bisher genutztes Gerät hat seinen Dienst leider versagt. Ersatzteile sind leider nicht mehr vorrätig. Ein neues Gerät kostet 2.300 Euro. Ein Computer zur effizienteren Auswertung kostet 700 Euro. Die Gebietsverkehrswacht Meißen e.V. hat in den vergangenen Jahren einen festen Platz in der Verkehrserziehung bei den Bürgern und Institutionen im Landkreis Meißen eingenommen. Sie sorgen für die Gewährleistung einer hohen Ordnung und Sicherheit als Voraussetzung für ein gesundes ordentliches Leben in unserer Region. Ein effizienter und sicherer Verkehr ist Anspruch und Ziel ihrer Bemühungen.https://www.verkehrswacht-meissen.info/ Die Gebietsverkehrswacht Meißen e.V. bemüht sich seit Jahren um die Gewährleistung und Erhöhung der Verkehrssicherheit im Alt-Kreis Meißen. Hierzu arbeiten sie mit der Polizei, dem Landkreis Meißen und den…

weiterlesen

DRK Kreisverband Riesa e.V.

Vereinsaward. http://www.drk-riesa.de/startseite.html Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Riesa e.V. ist in seiner Tätigkeit sozialen Aufgaben zugewandt. Unter anderem betreibt das DRK Riesa als Träger drei Kindereinrichtungen in der Stadt.  Dazu zählt der Hort „Regenbogen“ im Stadtgebiet Weida. Dieser besticht durch eine Kapazitätserweiterung auf 310 Plätze seit dem August 2017. Die pädagogischen Fachkräfte im Hort geben Ihr Bestes, um die Nachmittagsstunden der Kinder erfreulich, lehr- und erlebnisreich zu gestalten. Seit dem Zusammenschluss der Schule „Am Storchenbrunnen“ und der 3. Grundschule in Weida betreut der Hort mehr als doppelt so viele Kinder wie vorher – er ist damit eine der größten Einrichtungen im Landkreis Meißen. Neben 9 Kindern, welche von Behinderung bedroht sind, besuchen außerdem mehrere Förderschüler der Goethestraße die Einrichtung. Wünschenswert ist es immer möglichst viele Bildungsbereiche des Sächsischen Bildungsplans anzusprechen und diese so umzusetzen, dass sie das Interesse der Kinder wecken. Die Pädagogen vor Ort legen besonders viel Wert auf Entwicklungsmöglichkeiten im Außenbereich. Besonders in der heutigen digitalen Welt ist es umso wichtiger, den Kindern Lernerfahrungen in der Natur zu ermöglichen. Dazu gehört natürlich auch das Festhalten der gemachten Erkenntnisse, das Zeichnen, Untersuchen verschiedener Materialien oder eben auch das Vesper im grünen „Klassenzimmer“ Leider reichen für die gestiegene Kinderzahl unsere momentanen Sitzmöglichkeiten nicht mehr aus. Deshalb möchte der Hort „Regenbogen“ zwei Außensitzgarnituren anschaffen und im „Schulwald“ aufstellen. Eine Sitzgarnitur würde 1.300 € kosten plus ca. 120 € Versand pro Garnitur. http://www.drk-riesa.de/startseite.html Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Riesa e.V. ist in seiner Tätigkeit sozialen Aufgaben zugewandt. Unter anderem betreibt das DRK Riesa als Träger drei Kindereinrichtungen in der Stadt.  Dazu zählt der…

weiterlesen

Filmfreunde Großenhain e.V.

Vereinsaward. http://www.filmfreunde-grossenhain.de/ Der Filmfreunde Großenhain e.V. ein kleiner gemeinnütziger Verein, der seit 2014 jedes Jahr im Sommer vier Kino Open-Air-Veranstaltungen durchführt. Unser Herz gehört den Filmjuwelen abseits des Main Streams und wir konnten in den letzten Sommern zahlreiche Gäste auf dem Open-Air-Gelände, das uns freundlicherweise die Geflügelzüchter für einen Obolus bereitstellen, begrüßen. Jedes Jahr genießen die Großenhainer und die Gäste aus den umliegenden Gemeinden laue Sommernächte bei herzerwärmenden Filmschätzen. Gern können Sie ja mal auf unserer Homepage stöbern. Von Jahr zu Jahr stehen immer Anschaffungen an, um den Wünschen unserer Gäste gerecht zu werden. Im letzten Jahr konnten wir von unseren ersparten Vereinsgeldern eine eigene Musikanlage kaufen, um die teure Technikmiete zu sparen. In diesem Jahr brauchen wir eine größere Leinwand, da unser Open-Air-Gelände durch die Bauarbeiten der Deutschen Bahn AG betroffen ist und der Filmvorführplatz geändert werden musste. Einige unserer Vereinsmitglieder nehmen selbst auch am PS Lose Sparen teil, sodass wir von den jährlichen Ausschüttungen wissen. Vielen Dank für Ihre Bemühungen und dem Engagement, Vereine zu unterstützen. http://www.filmfreunde-grossenhain.de/ Der Filmfreunde Großenhain e.V. ein kleiner gemeinnütziger Verein, der seit 2014 jedes Jahr im Sommer vier Kino Open-Air-Veranstaltungen durchführt. Unser Herz gehört den Filmjuwelen abseits des Main Streams…

weiterlesen

Freiwillige Feuerwehr Reichenberg

Vereinsaward. http://www.ff-reichenberg.de/ Am 18.Januar 1920 feiert die Freiwillige Feuerwehr Reichenberg ihr 100-jähriges Bestehen. 100 Jahre ist eine lange Zeit. In dieser Zeit ist nun einiges geschehen. Zum Beispiel auch der Hilfeeinsatz in der Bombenacht auf Dresden, wo unsere Wehr mitten in der Stadt ihren Dienst getan hat. Wir haben es aber auch immer wieder geschafft, unsere Wehr am Leben zu halten. Heute können wir sagen, wir sind eine dem Stand der Technik ausgerüstete Wehr die im Rahmen der Gemeinde Moritzburg ihren Freiwilligen Dienst tut. Ja, wir haben freiwillig eine Pflicht übernommen. Wer kann so etwas noch behaupten? Alle die das tun, meine Hochachtung – und wie wir immer sagen: kommt gesund vom Einsatz wieder. Damit das aber auch in der Zukunft so bleibt, müssen wir alle Register ziehen, um den Nachwuchs (Jugendfeuerwehr) und aber auch unsere aktiven und Ehrenkameraden so an die Wehr zu binden, das die Reichenberger Feuerwehr noch weitere viele Jahre bestehen bleibt. Das dieses in der Zukunft immer schwieriger wird, brauche ich hier an dieser Stelle wohl nicht zu erörtern. Eine Finanzielle „Spritze“ sei hier in der Tat gut angebracht. Ausbildung, Schulung, Betreuung der Jugendfeuerwehr, Verpflegung und Ausrüstung sind hier stellvertretend zu nennen. Natürlich könnte ich noch viel, viel Mehr aufzeigen. Wir möchten gern unsere freiwillige Pflicht erfüllen. Helfen Sie uns dabei! http://www.ff-reichenberg.de/ Am 18.Januar 1920 feiert die Freiwillige Feuerwehr Reichenberg ihr 100-jähriges Bestehen. 100 Jahre ist eine lange Zeit. In dieser Zeit ist nun einiges geschehen. Zum Beispiel auch der Hilfeeinsatz in der Bombenacht…

weiterlesen

Meißner Hahnemannzentrum e.V.

Vereinsaward. https://hahnemannzentrum-meissen.de/ Das Meißner Hahnemannzentrum e.V. besteht seit fast 24 Jahren als Verein für Umwelt, naturheilkundliche Bildung und ökologisches Bauen. Der 1755 in Meißen geborene Begründer der Homöopathie, Dr. Christian Friedrich Samuel Hahnemann, ist Namensgeber. Die ca. 50 Vereinsmitglieder haben sich in der Vergangenheit in verschiedenen Bereichen einen guten Ruf verschafft. Kunst/ Kultur/ Soziales/ Umwelt sind Tätigkeitsschwerpunkte. Darüber hinaus ist die Erhaltung und Pflege des Areals der altehrwürdigen Klosterruine „Zum heiligen Kreuz“ eine verpflichtende Aufgabe geworden. Eine Schule für klassische Homöopathie besteht seit über 22 Jahren. Hier lehren Referenten aus allen Teilen des Landes und der Welt. Die seit 1996 stattfindenden Hahnemanntage mit großer Fachtagung und Laienveranstaltungen ziehen jährlich Hunderte von Ärzten und Heilpraktikern nach Meißen und machen diese Stadt zusätzlich bekannt. Da der Verein an einer Überfülle von Aufgaben beteiligt ist, dafür aber keine institutionelle Förderung durch die Kommune erfährt, fehlt es immer wieder an den notwendigsten Arbeitsmitteln. Benötigt werden in diesem Jahr Mittel zur Auswechselung eines verschlissenen Bürocomputers und zur Ausstattung des ausgefallenen Transporters Citroen Jumper mit einem neuen Motor in Höhe von insgesamt etwa 6.000 Euro. Diese Summe (ca. 800 Euro und 5.200 Euro) kann der Verein allein nicht aufbringen, kann aber auch darauf nicht verzichten, weil sonst die geplanten Vorhaben zur Erhaltung des Gesamtgeländes von Heilig Kreuz ins Stocken geraten. Denkmalpflege ist ein Prozess, der Stetigkeit verlangt.   Der 1994 gegründete Verein hat sich in der Vergangenheit immer wieder als Impulsgeber bewährt. Hier wurden neue Strategien der Denkmalpflege entwickelt und die soziale Teilhabe von Benachteiligten organisiert. Auch ging es im Rahmen von Umweltprogrammen um den Artenschutz und die Bildung für nachhaltige Entwicklung. Aber auch neue künstlerische Akzente für die Region wurden gesetzt. Beispielhaft dafür steht die Wiederentdeckung des um 1250 geborenen Sängers und Wegbereiter eher städtisch geprägter Meistersingerschulen, Heinrich „Frauenlob“ zu Meißen und die Open-Air-Aufführung seines Kreuleichs in einer Rekomposition des in Hamburger lebenden Karsten Gundermann. Die Triologie des größten Sächsischen Sängerbarden Heinrich „Frauenlob“ aus Marienleich, Kreuzleich und Minneleich soll in der Perspektive dem Standort von Heilig Kreuz ein neues, kulturelles Rückgrat als Festspielort verschaffen. Das Besondere dabei wird sein, die Ideen der Homöopathie mit neuen geistigen und künstlerischen Ausdrucksformen zu verknüpfen.https://hahnemannzentrum-meissen.de/ Das Meißner Hahnemannzentrum e.V. besteht seit fast 24 Jahren als Verein für Umwelt, naturheilkundliche Bildung und ökologisches Bauen. Der 1755 in Meißen geborene Begründer der Homöopathie, Dr. Christian…

weiterlesen

Der Historische Scharfenberger Silberbergbau e.V.

Vereinsaward. Der Historische Scharfenberger Silberbergbau e.V., ein gemeinnütziger Verein mit derzeit 17 Mitgliedern, hat sich der Geschichte und dem Brauchtum des Silberbergbaus in der Region gewidmet. Hierzu zählt die Historie des alten Silberbergbaus mit der Arbeit und Tradition des Bergmanns als Kulturerbe zu erforschen und zu bewahren sowie für Interessierte erlebbar zu machen. Öffentlichkeitsarbeit findet überregional statt bei den zahlreichen Bergparaden im Habit, den historischen Trachten, sowie auf Heimatfesten, wie dieses Jahr zu Pfingsten beim Schul- und Heimatfest in Scharfenberg zu bestaunen. Da das Interesse stetig anwächst benötigen wir für unsere neuen Mitglieder auch entsprechende Habits die handwerklich in der Region geschneidert werden. Pro Habit mit bergmännischer Ausstattung wird ein Betrag von ca. 600 Euro benötigt. Mit vier neuen Habits könnten wir unsere derzeitigen Mitglieder ausstatten. Daher würden wir uns über eine finanzielle Unterstützung von ca. 2.500 Euro freuen. Heimat und Kultur ist nicht nur für Anwohner und Schüler sondern auch für den Tourismus in denlinkselbischen Tälern ein wichtiger Punkt, den wir als Verein aktiv unterstützen und erlebbar machen. Dazu bereiten wir die Eröffnung eines Schaustollens im alten Scharfenberger Revier vor, damit Besucher auch unter Tage den Silberbergbau „erfahren“ und erleben können. Glück Auf!Der Historische Scharfenberger Silberbergbau e.V., ein gemeinnütziger Verein mit derzeit 17 Mitgliedern, hat sich der Geschichte und dem Brauchtum des Silberbergbaus in der Region gewidmet. Hierzu zählt die Historie des alten Silberbergbaus mit der…

weiterlesen

Kinderferienlagerverein e.V.

Vereinsaward. http://www.kfl-radeburg.ag.vu/ Der Kinderferienlagerverein mit Sitz in Radeburg, wurde 2000 gegründet und ist im Bereich der sozialen Arbeit tätig. Die Vereinsmitglieder verfügen über mehrjährige Erfahrungen in derDurchführung von Kinderferienlager und in der frühberuflichen Orientierung. Der Verein hat zehn Mitglieder und 15 Fördermitglieder, die die Projekte des Vereins unterstützen. Die Mitglieder und Fördermitglieder sind ehrenamtlich in den Projekten tätig. Am Projekt: „Werkstatt Modelleisenbahn mit Grundschülern/innen“ an zwei Grundschulen nehmen 34 Kinder teil. Schüler, die vor Jahren in der 2. Klasse in das Projekt kamen, sind inzwischen in der Oberschule bzw. im Gymnasium und sind weiterhin eifrig dabei. Sie haben erkannt, dass sie sich in diesem Projekt gut auf einen handwerklichen Beruf bzw. für ein technisches Studium vorbereiten können. Jedes Jahr kommen neue Schüler ab der 2. Klasse dazu. Das soll weiter ausgebaut werden, doch dafür reichen die finanziellen Mittel des Vereins nicht. Wer sich schon mal mit der Finanzierung einer Modelleisenbahn vertraut gemacht oder in einen Modelleisenbahnkatalog hineingeschaut hat, weiß welche Kosten mit einem derartigen Projekt verbunden sind. Für weitere Anschaffungen in diesem Projekt benötigen wir 800 bis 1000 Euro. Unsere Projekte erhalten keine Fördermittel. Sie finanzieren sich vorwiegend durch ehrenamtliche Arbeit, über  Zuwendungen, Sach- u. Geldspenden. Diese werden auch benötigt, um weiterhin sozial verträgliche Teilnehmergebühren zu erheben und Einzelfallhilfe zu leisten.http://www.kfl-radeburg.ag.vu/ Der Kinderferienlagerverein mit Sitz in Radeburg, wurde 2000 gegründet und ist im Bereich der sozialen Arbeit tätig. Die Vereinsmitglieder verfügen über mehrjährige Erfahrungen in derDurchführung von Kinderferienlager…

weiterlesen

BSV Chemie Radebeul

Vereinsaward. http://tennis.chemieradebeul.de/ Die Liebe zum „weißen Sport“ steht bei den Sportlern der BSV Chemie Radebeul - Abteilung Tennis an erster Stelle. Mit Tom’s Tennisschule hat sich so auch ein Förderzentrum für Kinder und Jugendliche in Radebeul Ost an der Einsteinstr. 33 etabliert. Der Verein besteht seit mehr als 100 Jahren und hat derzeit ca. 120 Mitglieder, davon 40 Kinder und Jugendliche, aktive Spieler, die im Punktspielbetrieb aktiv sind. Einige der Mitglieder, besonders ältere Sportfreunde, sind reine Freizeitspieler. Am Wettkampfbetriebnehmen zwei Damen- und zwei Herrenmannschaften, vier Mannschaften des Jungsenioren-und Seniorenbereiches, sowie sechs Mannschaften des Kinder- und Jugendbereiches in Spielgemeinschaft mit dem TSV Radebeul teil. Die Herren 50 spielen in der Oberliga, die Damen spielen in der zweithöchsten sächsischen Spielklasse, der Verbandsliga. Alle anderen Mannschaften spielen auf Bezirksebene. Der Verein richtet jährlich die Sächsischen Senioren-, die Radebeuler Stadt- und noch Kinder- und Jugendmeisterschaften aus. Da die Plätze 1 und 2 dringend grunderneuert werden müssen, da würden wir uns als Verein über eine Zuwendung freuen. Die Kosten betragen etwa 40 000 Euro, wobei ein Teil aus Beitragsgeldern finanziert wird.http://tennis.chemieradebeul.de/ Die Liebe zum „weißen Sport“ steht bei den Sportlern der BSV Chemie Radebeul - Abteilung Tennis an erster Stelle. Mit Tom’s Tennisschule hat sich so auch ein Förderzentrum für Kinder und Jugendliche in Radebeul Ost…

weiterlesen

Der JugendClub16 e.V.

Vereinsaward. Der JugendClub16 e.V. ist in Meißen ansässig und zählt 24 Mitglieder. Im Moment belebt der Verein Räume an der Brauhausstraße 8, die mit einigen Spenden zu einem Jugendclub umgebaut wurden. Nun fehlt den Aktiven zum vollständigen Glück noch ein Billardtisch. Dieser kostet gebraucht leider umdie 1.000 Euro, die nicht ganz allein aufgebracht werden können. Der Verein finanziert aus eigenen Mitteln und wenigen Spenden bereits 200 Euro Betriebskosten für den Club. Ein Billardtisch würde die Attraktivität des Clubs steigern und sicher mehr Jugendliche von der Straße in den Club locken. Im Jahr 2012 wurde der Jugendstammtisch Meißen ins Leben gerufen. Das Ziel war ganz klar, Meißen beleben und für Jugendliche attraktiver zu machen. Freizeitmöglichkeiten schaffen und  zusammenzuführen. Einige Treffen und Projekte folgten. Ein Höhepunkt war der Neubau des Skateparks am Akti und die noch aktive Aktion „Meißen putzt sich” im Frühjahr. Dann wurde es ruhig um die Aktionen. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen mussten die Sachen auch langfristig selbst in die Hand nehmen und gründeten 2016 den Verein JuClu16 e.V. Für die Zukunft sind viele spannende Projekte geplant, um den Jugendlichen eine aktive Freizeitgestaltung anzubieten, u.a. Foto-Workshop, DJ-Workshop, Prävention (Gewalt, Sucht etc.) Vorträge, Rhetorik Workshop, Infos für Social Media (Facebook), Nachhilfeunterricht, Styling, Geocaching, Video-Workshop, Häkel-Workshop, Graffiti, Infos zu Finanzen & Geld Vorträge. Künftig möchten wir den Club weiter etablieren und streben eine Organisation einer Vollzeitstelle an, die sich um das Projekt und die Jugendlichen kümmern kann. Aber das ist noch Zukunftsmusik.Nun benötigen wir erst einmal einen Billardtisch…Der JugendClub16 e.V. ist in Meißen ansässig und zählt 24 Mitglieder. Im Moment belebt der Verein Räume an der Brauhausstraße 8, die mit einigen Spenden zu einem Jugendclub umgebaut wurden. Nun fehlt den Aktiven zum vollständigen Glück noch ein…

weiterlesen